Was sind Veneers?

Veneers sind keramische Verblendschalen, die zur ästhetischen Optimierung im Frontzahnbereich eingesetzt werden. Die hochwertigen Keramikplatten dienen dem Zweck die Zähne in ihrer Form, Funktion und Ästhetik zu verbessern.

Wann können Veneers verwendet werden?

Sie werden verwendet, wenn die Zähne im Frontzahnbereich verschönert werden sollen. Zum Beispiel bei:

  • Zahnlücken
  • starken Verfärbungen
  • abgebrochenen Zähnen
  • Unfallschäden
  • rissiger Zahnoberfläche
  • schiefen Zähnen

Wie werden sie angebracht?

Bei den keramischen Verblendschalen wird generell zwischen zwei Arten unterschieden: konventionelle  und sogenannte Non-Prep-Veneers. Sie unterscheiden sich in ihrer Materialdichte und Anbringungsart.

Konventionelle Verblendschalen

Um konventionelle Verblendschalen anzubringen, müssen die betroffenen Zähne zuvor präpariert werden. Hierbei wird ein Teil des Zahnschmelzes abgetragen und das Veneer anschließend mit einem speziellen Kleber angebracht.

Non-Prep-Veneers

Non-Prep-Veneers sind dünner als konventionelle. Dies bedeutet, dass die Zahnhartsubstanz nicht abgetragen werden muss, um die Keramikschalen anzubringen. Durch ihre dünne Materialdichte können sie mit Hilfe eines speziellen Klebers angebracht werden.

Können sie wieder abgenommen werden?

Generell kann ein Veneer wieder abgenommen werden. Allerdings nur durch Ihren behandelnden Zahnarzt, nicht durch den Patienten selbst. Ein Non-Prep-Veneer wird lediglich auf den natürlichen Zahn aufgeklebt. Sie können somit abgenommen werden und der Zahn kann anschließend ohne weitere Behandlungsschritte bestehen.

Bei einem konventionellen Veneer hingegen wurden Schichten der Zahnhartsubstanz entfernt. Der Zahn kann somit nach Entfernen des Veneers nicht alleine bestehen, sondern muss anschließen verkront werden.

Fallen die Verblendschalen auf?

Sie sind eine sehr hochwertige Form des Zahnersatzes. Sie werden in ihrer Form und Zahnfarbe präzise und individuell auf die umliegenden Zähne der Zahnreihe angepasst. Durch ihre hohe Lichtdurchlässigkeit wird den Keramikschalen ein natürlicher Look verliehen, wodurch sie optisch mit dem Gebiss verschmelzen und somit nicht auffallen.

Wie lange halten sie?

Keramische Verblendschalen von CASA DENTALIS, Ihrem Zahnarzt in Berlin, halten in der Regel etwa 10 Jahre.

Vorteil

Die hochwertigen Keramik-Verblendschalen aus dem Hause CASA DENTALIS überzeugen auf ganzer Linie.

Sie sind:

  • natürlich,
  • ästhetisch hochwertig,
  • langlebig,
  • dezent,
  • Zahn und Zahnfleisch schonend und
  • lichtdurchlässig.