Es gibt Momente, in denen aufgrund von Zahnschmerzen so schnell wie möglich ein Zahnarzt aufgesucht werden muss. Lähmende Zahnschmerzen, eine Infektion oder ein beschädigter Zahn können eine sofortige zahnärztliche Behandlung erfordern. Gerade nachts wünschen viele einen Zahnarzt-Notdienst, denn Zahnschmerzen können uns den Schlaf rauben.

Die meisten Zahnarztpraxen bieten Notfalltermine an und werden ihr Bestes tun, um für Sie Termine in letzter Minute zu vereinbaren. In diesem Artikel finden Sie Informationen dazu, wann ein Zahnarzt-Notdienst nachts aufgesucht werden kann, wie man einen zahnärztlichen Notdienst findet und wie der Besuch konkret abläuft.

Zahnarzt-Notdienst nachts: Wann brauche ich ihn wirklich?

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Sie einen Notfall-Zahnarzt zur Behandlung benötigen. Wir können sie in zwei Kategorien einteilen: Die erste ist eine sichtbare Schädigung der Zähne oder des umliegenden Gewebes, die in der Regel auf ein Trauma oder einen Unfall zurückzuführen ist. Die zweite Kategorie sind Schmerzen, die auf ein zugrunde liegendes Problem wie einen Abszess oder Karies hinweisen.

Sind einfache Zahnschmerzen ein Fall für den nächtlichen Notdienst?

Hier sind einige Situationen oder Symptome, die eine zahnärztliche Notfallbehandlung erfordern können:

  • Ein Unfall, bei dem einige Ihrer Zähne oder ein Teil Ihres Mundes beschädigt wurden,
  • der Verlust eines Zahns,
  • ein Riss oder eine Fraktur an einem Zahn,
  • Lockerungen von Zähnen,
  • ein Aufprall, der starke Schmerzen in den Zähnen verursacht, die durch Schmerzmittel nicht gelindert werden, auch wenn keine sichtbaren Schäden vorhanden sind,
  • Verletzungen des Lippen-, Zungen- oder Wangengewebes, auch wenn keine Zähne betroffen sind,
  • eine schwere Zahninfektion oder ein Zahnabszess,
  • akute Schmerzen, Schwellungen oder Blutungen, die nach anderen Zahnbehandlungen wie Füllungen, Wurzelbehandlungen, Extraktionen oder Zahnimplantaten auftreten und nicht auf Medikamente reagieren,
  • Verlust von Füllungen oder Kronen, die eine Notreparatur erfordern.

Grundsätzlich gilt: Der nächtliche Notdienst kann bei starken Blutungen und Schmerzen aufgesucht werden, die sich durch übliche Maßnahmen und Medikamente nicht bis zum nächsten Morgen stillen lassen. Auch ausgeschlagene oder stark durch Unfälle beschädigte Zähne bedürfen einer sofortigen Behandlung auch in der Nacht. Zudem sollten Sie immer dann den Zahnarzt-Notdienst nachts aufsuchen, wenn ein schmerzhafter Zahn mit hohem Fieber, ausgeprägten Schwellungen, Bewusstseinseintrübung oder ähnlichem einhergeht.

Einfache Zahnschmerzen, die sich mit Ibuprofen oder einem anderen Schmerzmittel in den Griff bekommen lassen, können hingegen bis zum nächsten Morgen warten.

Zahnarzt Notdienst nachts Behandlung
Welcher Zahnarzt hat jetzt Notdienst?

Wenn Sie in Berlin und Umgebung leben, ist unser zahnärztlicher Notdienst der Casa Dentalis auch am Wochenende für Notfälle geöffnet. Wir bieten Ihnen einen zahnärztlichen Notdienst in Berlin an, wo Sie von unserer jahrelangen Erfahrung für solche Fälle profitieren werden.

Leben Sie außerhalb Berlin, können Ihnen die folgenden 2 Möglichkeiten helfen, schnell einen zahnärztlichen Notdienst zu finden:

  1. Besuchen Sie die Webseite Ihrer vertrauten Zahnklinik in Ihrer Nähe und prüfen dort die Öffnungszeiten und gegebenenfalls, ob diese einen Zahnarzt-Notdienst nachts anbietet.
  2. Suchportale wie die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen eignen sich hervorragend dafür, um nachts einen Zahnarzt-Notdienst in Berlin zu finden.

Welcher Zahnarzt bietet Notdienst für Kinder an?

Halten Sie nach einem Team von Fachzahnärzten Ausschau, auf das Sie sich verlassen können und das Ihnen bei zahnärztlichen Notfällen Ihres Kindes eine unvergleichliche Unterstützung und medizinische Betreuung bietet? Wenn ja, dann sind wir für Ihre Familie da.

Bei Casa Dentalis Kids bieten wir 365 Tage im Jahr einen Kinderarzt für Notfälle an, mit Sprechzeiten auch am Wochenende.

Sollte Ihr Kind tatsächlich nachts einen Zahnarzt-Notdienst benötigen, suchen Sie den herkömmlichen diensthabenden Notzahnarzt auf. Er oder sie kann auch Kinder behandeln.

Zahnarzt-Notdienst nachts: Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden werden wir auf die häufig gestellten Fragen bezüglich des zahnärztlichen Notdienstes eingehen.

Was sollte ich mitbringen?

Wenn Sie sich an einen zahnärztlichen Notdienst wenden müssen, bringen Sie Ihren Lichtbildausweis und die Gesundheitskarte, falls zutreffend Informationen zu Ihrer Zahnversicherung sowie eine Liste der Medikamente und/oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie zurzeit einnehmen, mit.

Geht es in dem Notfall um ein Kind, dann bringen Sie bitte Name und Unterlagen des Erziehungsberechtigten und/oder eine Vollmacht mit.

Muss ich mit Wartezeiten rechnen?

Werden Patienten vor Ihnen im Notdienst behandelt, kann es selbstverständlich zu Wartezeiten kommen. In der Regel wird, wie bei gewöhnlichen Notfällen in ambulanten Stationen auch, die Schwere des Falles oder der Schmerzen beurteilt. Jeder Patient wird so schnell wie möglich behandelt.

Welcher Leistungsumfang wird im Notdienst vom Zahnarzt geboten?

Abhängig von Ihrem Notfall wird Ihr Zahnarzt die Ursache des Problems feststellen und behandeln. Dabei beschränkt sich die Behandlung durch den Notdienst in aller Regel auf das Beseitigen der akuten Probleme, also das Stillen von Blutungen oder das Entfernen der Ursache für Schmerzen.

Einen ausgeschlagenen Zahn kann der Zahnarzt bei einem sofortigen Besuch wieder einsetzen. Um ihn an seinem Platz zu halten, wird er den Zahn an den Zähnen auf beiden Seiten befestigen.

Wenn Sie einen Abszess oder eine starke Entzündung haben, wird Ihr Zahnarzt den Notfalltermin nutzen, um die betroffene Stelle zu untersuchen und zu versuchen, den Abszess zu entfernen. Je nachdem, wo sich der Abszess in Ihrem Mund befindet, hat Ihr Zahnarzt verschiedene Möglichkeiten, ihn zu entfernen, darunter:

  • Wurzelbehandlung: Durch eine Wurzelbehandlung kann der Abszess von dem betroffenen Zahn entfernt werden, bevor dieser gefüllt und versiegelt wird.
  • Zahnextraktion: Dies kann notwendig sein, wenn eine Wurzelkanalbehandlung nicht möglich ist.
  • Inzision und Drainage: Hier wird ein kleiner Einschnitt vorgenommen und der Abszess drainiert. Dies ist oft nur eine vorübergehende Lösung, und es kann eine weitere Behandlung erforderlich sein.

Muss ich danach erneut zu meinem normalen Zahnarzt?

Nur selten kann der zahnärztliche Notdienst ein verursachendes Problem abschließend behandeln. Nach der Beseitigung der schweren Symptome wenden Sie sich bitte zur weiteren Behandlung an Ihren Hauszahnarzt.

Kommen Extrakosten auf mich zu?

Für gesetzlich Versicherte ist der Notdienst gegen Vorlage der elektronischen Gesundheitskarte kostenlos. Befindet sich Ihr Hauptwohnsitz nicht in Deutschland oder sind Sie nicht in Deutschland versichert, können Sie für den zahnärztlichen Notdienst zahlungspflichtig werden.

Wird direkt beim Notdienst etwa eine Füllung oder ähnliches vorgenommen, so müssen Sie wie gewöhnlich für die Kosten der verwendeten Materialien aufkommen. Extrakosten für die Inanspruchnahme des Notdienstes selbst kommen aber nicht auf Sie zu.

Casa Dentalis: Ihr zahnärztlicher Notdienst in Berlin

Bei Casa Dentalis wissen wir, wie heikel zahnärztliche Notfallsituationen sein können. Unsere zahnärztlichen Notfalltermine bieten bestehenden und neuen Patienten eine entspannte Atmosphäre und erfahrene und sachkundige Zahnärzte, damit zahnärztliche Notfälle so schnell wie möglich behoben werden können.

Sollten Sie nach Ihrem Notdienst nachts beim Zahnarzt eine weitere Behandlung benötigen, stehen Ihnen unsere Zahnärzte für ästhetische Zahnmedizin, Implantologie, Kieferorthopädie und Endodontie mit Rat und Tat zur Seite.