Was ist Zahnbelag?

In der Fachsprache wird er auch Plaque genannt. Plaque besteht aus Nahrungsresten, Zucker, Speichelbestandteilen, Bakterien und deren Stoffwechselprodukte, die sich an der Zahnoberfläche festsetzen und hier weiterentwickeln. Plaque ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern kann langfristig auch zu schweren Erkrankungen des Zahns und des Zahnfleischs wie Karies, Parodontitis und Gingivitis führen.

Welche Arten gibt es?

  • Farbstoffe aus Nahrungs- und Genussmitteln (Kaffee, Tee, Nikotin)
  • bakterieller Zahnbelag
  • Zahnstein

Wie entsteht Zahnbelag?

Nach dem Zähneputzen bildet sich an der Zahnoberfläche eine Schutzschicht aus den Bestandteilen des Speichels. Nach wenigen Stunden siedeln sich hier Bakterien an. In unserer Mundhöhle gibt es mehrere hundert Arten von Bakterien, manche wirken sich positiv, manche negativ auf unsere Mundhygiene aus. Durch die verstärkte Ansiedlung der Bakterien verstärkt sich der Zahnbelag. Die natürliche Selbstreinigung der Zähne hat hier keine Chance mehr und kann nicht mehr gegen den Zahnbelag ankommen. Bleibt die manuelle Zahnreinigung (z.B. durch das Zähneputzen) aus oder erfolgt nun ungenügend, verstärkt sich der Plaque und nimmt Mineralien aus der Nahrung auf und verkalkt. Durch diese Verhärtung entsteht ein Produkt, genannt Zahnstein. Zahnstein hat eine sehr raue Oberfläche, wodurch sich Bakterien leicht ansiedeln können. Dadurch entsteht ein Teufelskreis für unsere Mundhygiene.

Wer ist besonders anfällig für Zahnstein?

Bakterien bevorzugt einen trockenen Nährboden. Deswegen leiden besonders Menschen, die durch den Mund atmen, schnarchen oder viel sprechen oft an Zahnstein.

Wo entsteht Zahnbelag?

Er entsteht an der Zahnoberfläche und am liebsten dort, wo er in Ruhe gedeihen kann. Er entsteht also an Stellen oder Flächen, die nicht regelmäßig oder ungenügend gereinigt werden. Dazu gehören:

  • Zahnhälse
  • kariöse Zähne
  • Zahnfleischtaschen
  • überstehende Kronen und Füllungsränder
  • Zahnzwischenräume (insbesondere bei kleinen Lücken)

Wie kann man Zahnbelag vermeiden / entgegenwirken?

Um Zahnbelag zu vermeiden ist es wichtig, Wert auf eine gute Mundhygiene zu legen. So sollten zum Beispiel die Zähne regelmäßig geputzt und Zahnseide verwendet werden. Die regelmäßige Durchführung der Professionellen Zahnreinigung ist besonders wichtig, da hierbei auch Stellen gereinigt werden können, die für die Zahnbürste nicht zugänglich sind. Informieren Sie sich, was alles zu einer guten Mundhygiene und Prophylaxe bei CASA DENTALIS gehört.